ˆTop
Menü

Wo Zukunft bewegt.

Aufgebot WM Kunstturnen

29.09.2015

Die Turner/-innen sind selektioniert 29.09.15 13:35- Medienmitteilung STV

 

Vom 23. Oktober bis 1. November 2015 finden in Glasgow (Gb) die Weltmeisterschaften im Kunstturnen statt. Der Schweizerische Turnverband hat das Schweizer Frauen- und Männer-Team mit sechs Turnerinnen bzw. sieben Turnern bestimmt. An der WM 2015 in Schottland geht es um die Olympia-Qualifikationen.

2015 finden bei der Elite an den Weltmeisterschaften der Mannschaftswettkampf, der Mehrkampf- und die Gerätefinals statt. Die Mannschaften bestehen aus sechs Turnerinnen oder Turnern (plus ein Ersatzturner), wobei fünf pro Gerät turnen und schlussendlich die vier besten Noten in die Mannschaftswertung einbezogen werden.

An den Weltmeisterschaften in Schottland geht es neben den WM-Rängen auch um die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2016. Die OS-Qualifikation läuft über ein mehrstufiges Verfahren. An der WM qualifizieren sich die ersten acht Mannschaften. Die Teams auf den Plätzen 9-16 bekommen am olympischen Testevent von Mitte April 2016 in Rio de Janeiro (Br) eine zweite Möglichkeit.

 

Ziele und Teilnehmerinnen Elite Frauen

Der Schweizerische Turnverband hat sich für diese Weltmeisterschaften mit dem Frauen-Team eine Klassierung in den Top-16 zum Ziel gesetzt. Im Mehrkampf wird ein Top-10-Platz erwartet und in den Gerätefinals zwei Diplome. Cheftrainer Zoltan Jordanov und Spitzensportchef Felix Stingelin haben folgende Athletinnen selektioniert:

Caterina Barloggio (19), Riazzino, SFG Sementina

Jessica Diacci (21), Villnachern, Kutu Obersiggenthal

Nicole Hitz (18), St. Gallenkappel, TV Rüti ZH

Ilaria Käslin (17), Sagno TI, SFG Chiasso

Laura Schulte (18), Stein AG, Kutu Stein-Fricktal

Giulia Steingruber (21), Gossau SG, TZ Fürstenland/TV Gossau

Das Frauen-Team reist ohne Ersatzturnerin an die WM.

 

Ziele und Teilnehmer Elite Männer

Bei den Männern setzen Cheftrainer Bernhard Fluck und Felix Stingelin den zwölften Rang mit der Mannschaft, mindestens eine Top-20-Klassierung im Mehrkampf und ein Geräte-Diplom zum Ziel. Folgende Turner wurden dafür selektioniert:

Christian Baumann (20), Leutwil AG, STV Lenzburg

Pablo Brägger (22), Oberbüren SG, STV Oberbüren

Pascal Bucher (25), Schöfflisdorf ZH, STV Wehntal

Claudio Capelli (28), Biel BE, BTV Bern

Oliver Hegi (22), Schafisheim AG, STV Lenzburg

Marco Rizzo (23), Embrach, Kutu Freienstein-Rorbas

Eddy Yusof (21), Bülach ZH, TV Bülach

Wer von den Selektionierten der Ersatzturner ist, wird kurzfristig vor Ort bestimmt.