ˆTop
Menü

Wo Zukunft bewegt.

Testtage Kunstturnen Frauen

21.03.2016

In sechs Kategorien waren am kantonalen Testtag in Niederlenz Tagessiege zu vergeben. Lenzburg holten sich deren vier, Obersiggenthal und Stein-Fricktal je einen.

Gleich an ihrem ersten Wettkampf trumpfte Lia Schumacher bei den Jüngsten gross auf. Die sechsjährige Lenzburgerin, die dank Vater und Turnbrüdern Hallenluft mit in die Wiege gelegt bekam, liess sich von der grossen Kulisse nicht beeindrucken und siegte vor den Stein-Fricktalerinnen Dana Jehle und Liliane Fäs.

Bereits hoch war das Niveau im P1 und P2. Am besten absolvierten Prabh Sing (SF) und Daria Hartmann (TVL) ihre vier Übungen und siegten in ihrer jeweiligen Kategorie vor Michèle Bachmann (TVL) und Shannon Merkel (OS)respektive Chiara Giubellini (OS) und Lea Haase (SF).

Sarina Stulz trumpfte bei den P3ern auf und holte sich alle vier Höchstnoten. Sie zeigte am Sprung erstmals einen Tsukahara. Malina Blum, wie Sarina für Lenzburg am Start und Tabea Hug (OS) wagten ebenfalls erstmals diesen anspruchsvollen Sprung, doch beide mussten noch einen Sturz in die Rechnung nehmen, sie komplettierten aber dennoch das Podest.

ei den Amateurinnen P4 holte sich Obersiggenthal mit Valerie Rohner den einzigen Tagessieg. Die Lenzburgerinnen Joëlle Blum und Céline Dössegger freuten sich zudem über einen Platz auf dem Treppchen. Die 16jährigen P6A Turnerinnen schauen bereits auf eine lange Turnkarriere zurück. Und doch lernen sie jedes Jahr wieder neue, schwerere Elemente dazu. Und doch sind auch sie immer wieder nervös vor einem Wettkampf. Am Testtag am besten abgeschnitten hat diesmal Stefanie Siegfried (TVL) vor Vivienne Bitter (SF) und Sarah Müller (SF).

 

Fazit: Die Saison mit den Quali-Wettkämpfen für die SMJ, die bekanntlich am 11./12. Juni in Lenzburg stattfindet, kann kommen. Die Aargauerinnen sind gerüstet! 

 

Caroline Blum 20.03.2016