ˆTop
Menü

Wo Zukunft bewegt.

Aargauer Mannschafts Cup

01.06.2015

Was einst mit dem "Dottiker" Mannschafts-Cup begann, wurde vor Jahren in den Aargauer Mannschafts-Cup umgewandelt, seit da wird der Cup alternierend in Dottikon und Kleindöttingen ausgetragen. Junge Kunstturner aus dem Einführungsprogramm können an diesem einzigartigen Wettkampf, zusammen mit den Routiniers ihren Wettkampf bestreiten und den Grossen zeigen, wer ihre Nachfolge absichern wird.

 

Beim diesjährigen Aargauer Mannschafts-Cup war es so spannend wie selten zuvor. Die erste Mannschaft vom TV Lenzburg (mit Ben Schumacher, Samuel Furter, Maurice Walter und Gianluca Hartmann) gewann mit einem Total von 240.00 Punkten ganz knapp vor den Lokalmatadoren aus Kleindöttingen (Fabio Kirchhofer, Lukas Ulrich, Robin Märki, Luca Giubellini), gefolgt von den Titelverteidigern vom Satus ORO (Anthony Amrein, Paul Peyer, Ruben Baumann, Luca Murabito) welche zwar das gleiche Punktetotal hatten, aber gemäss Reglement den dritten Platz belegten. Es waren 15 Mannschaften im Einsatz.

In der Einzelwertung gewann im Einführungsprogramm der junge Lenzburger Ben Schumacher vor seinem Vereinskollegen Xavier Matias und Fabio Kirchhofer, STV Kleindöttingen. Im Programm 1 siegte Gianluca Hartmann, TV Lenzburg knapp vor Lukas Ulrich, STV Kleindöttingen und Paul Peyer, Satus ORO. Diese drei Turner bilden an den Schweizermeisterschaften Junioren vom 6./7. Juni 2015 die Mannschaft für den Aargau. Im Programm 2 holte der Lokalmatador Matteo Giubellini Gold. Silber sicherte sich der Merenschwander Mario Brand vor dem Lenzburger Maurice Walter. In der höchsten Kategorie an diesem Wochenende, dem Programm 3, gewann mit Luca Murabito, Satus ORO, der amtierende Schweizermeister vom Programm 2. Der Schlossrueder Florian Langenegger und der Kleindöttiger Luca Giubellini rundeten das Podest mit den Rängen zwei und drei ab.