ˆTop
Menü

Aargauer Turnveteranen trafen sich in Sins zur Landsgemeinde

23.09.2019

Unter der Direktion von Michael Rösch empfing die Musikgesellschaft Sins am vergangenen Sonntag rund 700 Turnerinnen und Turner mit rassigen Stücken zur traditionellen Landsgemeinde der Aarg. Turnveteranen-Vereinigung. Das OK, unter der Leitung von Mattias Hirzel, scheute keinen Aufwand, um den Turnveteranen in der stilvoll dekorierten Mehrzweckhalle Ammansmatt einige gemütlichen Stunden verbringen zu lassen.

 

Nebst den vielen Veteraninnen und Veteranen konnte Kantonalobmann Heinz Kim, Zuzgen, zahlreiche Gäste aus dem Tagungsort, der Politik und der befreundeten Turnveteranen-Vereinigungen benachbarter Kantone begrüssen. Er wickelte den geschäftlichen Teil in gewohnt souveräner Art ab. Das prognostizierte Defizit konnte Kassier Josef Huwyler etwas reduzieren, ist aber noch immer in den roten Zahlen. Erfreulich ist aber die Tatsache, wie die Aarg Turnveteranenvereinigung immer wieder die Turnbewegung finanziell unterstützt. Diesmal wurden nicht weniger als CHF 8'700 in die Jugendförderung investiert. Mit dem ausgeglichenen Budget 2020 wurde auch dem bescheidenen bisherigen Mitgliederbeitrag von CHF 3.00 zugestimmt.

Abschied und Ehrungen
Unter der Leitung von Pfarrer Thomas Zimmermann vom Pastoralraum Oberes Freiamt  sowie von Vizpräsident Ernst Meier aus Windisch, wurde der im vergangenen Verbandsjahr verstorbenen 148 Veteraninnen und Veteranen gedacht.
Lorenz Caroli, Holderbank, konnte 118 Turnveteranen sowie 8 Veteraninnen zum 75. Geburtstag mit einer Ehrennadel, einem Ehrenwein und einem Ehren-Glas gratulieren. Für ihre 10jährige Tätigkeit als Ortsleiter konnten 10 Ortsleiter (Hans-Edi Meier, Menziken, Bruno Meier, Ehrendingen, Hans Schatzmann, Mülligen, Hans Richner, Rüfenach, Max Schmid, Veltheim, Ernst Waldmeier Hellikon, Robi Kaiser, Magden, Ruedi Mathis, Stein, und Otto Scheuzger, Staffelbach) geehrt werden. Für bereits 20jährige Tätigkeit als Ortsobmann wurde Martin Hossli, Bözberg, geehrt.
Traditionsgemäss werden die ältesten und jüngsten Tagungsteilnehmer mit einem Blumenstrauss bzw. Turner-Ehrenwein geehrt. Als Tagungsältester konnte Hugo Setz aus Dintikon mit 94 Jahren die Glückwünsche entgegennehmen; Gabi Wenger, Fahrwangen wurde als jüngste anwesende Turnveteranin geehrt.
Tagespräsident Kastor Vogler konnte den kompletten Vorstand zur Wiederwahl vorschlagen.
Mit grossem Applaus wurde der Vorstand prompt wiedergewählt. Er setzt sich wie folgt zusammen: Heinz Kim als Präsident, sowie Lorenz Caroli, Josef Huwyler, Alfred Kaufmann und Ernst Meier.
 
Sport ist wichtig, sagt Grossratspräsidentin Renate Siegrist-Bachmann
Nicht zuletzt aus ihrer beruflichen Tätigkeit als Feldenkreis-Pädagogin, weiss Grossratspräsidentin Renate Siegrist-Bachmann, dass Sport wichtig ist. Sie empfiehlt den anwesenden Turnveteraninnen und Veteranen sich möglichst regelmässig sportlich zu bewegen; das erhält Körper und Geist fit. 
 
Werbung für das Turnzetrum Aargau in Lenzburg
Kantonalpräsident Jörg Sennrich orientiert, dass als Standort für das neue Turnzentrum Lenzburg festgelegt werden konnte. Es gilt nun die finanziellen Mittel für das Spitzensportzentrum zu beschaffen. Er muntert die Turnveteranen auf, sich finanziell zu beteiligen und so zu einem modernen Turnzentrum im Aargau beizutragen. Beste Werbung dazu machten die beiden anwesenden Jung-Kunstturner, welche mit ihren Kunstturneinlagen die anwesenden Turnveteranen zum Staunen brachte.
 
Weitere Tagungsorte wurden bestimmt
Die Landsgemeinde findet wie gewohnt am 4. Sonntag im September, statt.
2020 findet die Landsgemeinde in Niederrohrdorf und 2021 in Hausen statt.
Noch bevor das feine Zobig serviert wurden, dankte Heinz Kim den Hauptverantwortlichen Männer und Frauen aus Sins für die hervorragende Organisation.
Zum Abschluss zeigten verschiedene Männerturner Comedy-Einlagen, welche die Anwesenden sehr zum Lachen brachte.
 
 
Erich Keller, Pressechef