ˆTop
Menü

COVID-19

26.05.2021

Weitere Lockerungen ab 31. Mai 2021 (UPDATE 28.05.2021 / 17:00 Uhr)

 

Der Bundesrat hat am 26. Mai 2021 Änderungen der Massnahmen gegen den Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus beschlossen, die auch den Sport betreffen und ab dem 31. Mai 2021 gelten. Die Änderungen betreffen insbesondere Publikumsveranstaltungen und den Trainingsbetrieb im Amateursport. Der STV hat das Schutzkonzept im Turnsport entsprechend überabeitet.

 

Sport- und Freizeitanlagen

Sport- und Freizeitanlagen können im Kanton Aargau im Aussenbereich wie auch im Innenbereich für Personen aller Alters- und Leistungsklassen öffnen. Es gelten u.a. Vorgaben bezüglich Gruppengrössen, Zuschauern, Kapazität und bezüglich Abstand- und Hygienemassnahmen. Für die Ausübung einer Sportaktivität sind weiterhin zwei Schutzkonzepte notwendig: das Schutzkonzept des Vereins sowie des Sportanlagen-Betreibers. Sportanlagen müssen von den jeweiligen Betreibern freigegeben werden, um entsprechende Sportaktivitäten durchführen zu können. Die bestehenden Schutzkonzepte im Turnsport wurden vom STV entsprechend überarbeitet. 

 

Allgemein

Im Freien und in Innenräumen darf unter Einhaltung von bestimmten Massnahmen, Sport in Gruppen bis maximal 50 Personen betrieben werden. Für Sportaktivitäten von Kindern und Jugendlichen bis zum 20. Lebensjahr gelten keine Einschränkungen von Trainings, weder im Innen- noch Aussenraum. Wettkämpfe für Personen mit Jahrgang 2001 und jünger dürfen in allen Sportarten wieder mit Publikum stattfinden. Wettkämpfe (auch von Mannschaftssportarten) bei den Erwachsenen sind nur Draussen, mit max. 50 Personen und mit Publikum wieder erlaubt.

 

Sportaktivitäten in Innenräumen

Sport in Innenräumen ist für Einzelpersonen oder Gruppen bis maximal 50 Personen, unter Einhaltung des Mindestabstands (1.5 Meter) sowie permanenter Maskentragpflicht möglich (Ausnahmen siehe Punkt E).

Kontaktsportarten sind Drinnen nur erlaubt, bei denen der Körperkontakt unumgänglich ist (z.B. Judo oder Schwingen), die Aktivität stets in beständigen Gruppen von höchstens vier Personen ausgeübt wird und die räumlichen Verhältnisse erhöhten Anforderungen genügen (mind. 50 Quadratmeter pro Paar).

Mannschaftssportarten sind Drinnen nicht erlaubt.



Sportaktivitäten im Aussenbereich

Sport im Freien kann allein oder in Gruppen bis maximal 50 Personen (inkl. Leiterperson) aus-geübt werden. Es muss eine Gesichtsmaske getragen oder der Abstand eingehalten werden. Auf beides kann nur verzichtet werden, wenn die Kontaktdaten erhoben werden.

Im Aussenbereich sind Kontaktsportarten und Mannschaftssportarten nur erlaubt mit Maske oder Kontaktdaten-Erhebung.

 

Muki-Turnen

Das Muki-Turnen ist mit max. 50 Personen (drinnen und draussen) erlaubt. Die Kinder sind bei der maximalen Gruppengrössen von 50 Personen mitzuzählen.

 

Beständige Gruppen

Die Trainingsgruppen sollen beständig sein, daher in möglichst gleicher Konstellation trainieren. Die Gruppeneinteilung ist von den entsprechenden Leitern vorzunehmen und umzusetzen.

Mehrere Gruppen à maximal 50 Personen sind denkbar, wenn die Gruppen permanent auch offensichtlich als eigenständige Gruppen erkennbar sind und sich deren Mitglieder weder annähern noch mischen.

 

Schutzmaskenpflicht

Es ist zwischen Outdoor- und Indoor-Sport zu unterscheiden. In Aussenbereichen gilt eine Maskenpflicht nur dann, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten wird. Soll draussen ohne Maske sowie ohne Abstand Sport getrieben werden, müssen die Kontaktdaten erhoben werden.

In Innenräumen muss eine Maske getragen und der Abstand (1.5m) eingehalten werden. Auf eine Maske kann drinnen nur verzichtet werden, wenn dies zur Ausübung erforderlich ist und erhöhte Abstandsvorgaben umgesetzt werden.

Bei Sportaktivitäten drinnen ohne Maske muss für jede Person eine Fläche von mindestens 25 Quadratmetern zur ausschliesslichen Nutzung zur Verfügung stehen oder es müssen zwischen den einzelnen Personen wirksame Abschrankungen angebracht werden. Bei Sportarten ohne erhebliche körperliche Anstrengung und bei denen der zugewiesene Platz nicht verlassen wird (z.B. Yoga, Pilates)., liegt die Mindestfläche zur ausschliesslichen Nutzung bei 10 Quadratmetern pro Person. Bei der Variante mit beständigen Teams aus höchstens vier Personen müssen pro Gruppe mindestens 50 Quadratmeter zur Verfügung stehen.

Sport drinnen ohne Masken verlangt nach einer Kontaktdaten-Erhebung.

 

Spitzensport

Für den professionellen Bereich im Sport gelten spezifische Regeln. Es gibt bspw. Einschränkungen bezüglich der Gruppengrösse bei Trainings. 

 

Wettkämpfe und Trainings von Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Jahrgang 2001 und jünger

 

An Trainings und an Wettkämpfen sind Zuschauer unter folgenden Bedingungen zugelassen:

  • Abstand und Maske sind obligatorisch.
  • Drinnen sind maximal 100, draussen maximal 300 Zuschauer zugelassen, es darf jedoch höchstens die Hälfte der Publikums-Kapazität ausgelastet werden.
  • Eine Sitzpflicht ist nicht vorgeschrieben. Eine Kontaktdaten-Erfassung ist ebenso nicht zwingend, wie eine fixe Platz-Zuweisung.
  • Sieht ein Veranstalter Essen und Trinken auf den Zuschauerrängen vor, muss er die Kontaktdaten aller Zuschauenden aufnehmen.

 

Alle Regelungen sind vom Wettkampf-Organisator in einem Schutzkonzept festzuhalten.

 

Wettkämpfe und Trainings von Erwachsenen mit Jahrgang 200 und älter

Wettkämpfe dürfen bis maximal 50 Personen drinnen wie draussen wieder durchgeführt werden. Gezählt werden alle anwesenden Personen inkl. Schiedsrichter, Trainer, Betreuer etc. Davon ausgenommen sind einzig das Personal der Sportanlage und die Zuschauenden.

Wettkämpfe von Mannschaftssportarten mit Körperkontakt sind im Innenbereich nicht erlaubt.

 

An Trainings und Wettkämpfen sind Zuschauer unter folgenden Bedingungen zugelassen:

  • Abstand und Maske sind obligatorisch. 
  • In Innenräumen gilt eine Grenze von höchstens 100 Zuschauenden, im Freien eine solche von höchstens 300 Personen. Die Sitzplätze dürfen höchstens zur Hälfte besetzt werden. 
  • Es gilt eine Sitzpflicht. Eine Kontaktdaten-Erfassung ist nicht zwingend.
  • Erlaubt der Organisator die Konsumation von Speisen und Getränken sitzend auf den Zuschauerrängen, muss er die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher erfassen. 

 

Auf der STV-Website findet ihr ab sofort auch eine Vorlage (Stand 26.05.21) für ein Anlass-Schutzkonzept.

 

Vereinsveranstaltungen

Mit dem Öffnungsschritt sind neben den bereits zulässigen privaten Veranstaltungen und den sportlichen und kulturellen Aktivitäten auch andere Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen erlaubt. Dies betrifft auch Vereinsveranstaltungen und Versammlungen. Auch hier gilt Masken- und Abstandspflicht. Bezüglich digitale Versammlungen verweisen wir gerne auf diese nützliche Aufstellung von der Fachstelle für Vereine «Vitamin B» sowie weitere Informationen auf dem STV-Portal für Vereinsmanagement

 

ATV-Geschäftsstelle in Lenzburg bleibt geschlossen

Die Geschäftsstelle des Turnverbandes bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Die Mitarbeitenden arbeiten von Zuhause aus und sind per E-Mail erreichbar. Unter der Telefonnummer 062 892 11 70 oder der E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist der Turnverband zu Bürozeiten weiterhin erreichbar.⠀ 

 

Appell an die Solidarität

Wir appellieren an sämtliche Turnerinnen und Turner, die Massnahmen des Bundesrates zur Bekämpfung des Corona-Virus zu befolgen. Der STV als auch der ATV prüfen laufend und mit Hochdruck, ob und wie 2021 die entsprechenden Wettkämpfe wieder durchgeführt werden können. 

 

Weitere Informationen

Wir stehen im engen Kontakt mit den Behörden sowie dem Schweizerischen Turnverband. Diese Seite wird laufend aktualisiert. Bei Fragen wendet euch bitte an Fabian Weber (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / 076 376 59 99).

 

Der Kanton Aargau liefert einen umfassenden Überblick zu den wichtigsten Informationen, Vorgaben, Anlaufstellen, Bewilligungsverfahren und Unterstützungsmöglichkeiten von Bund und Kanton.

 

Alle aktuellen Informationen des STV zur aktuellen Lage bezüglich Coronavirus sowie Unterlagen für den Turn- und Wettkampfbetrieb sowie Veranstaltungen (Checkliste, Präsenzliste, Merkblatt, FAQ, Beispielkonzepte, etc.) sind hier zu finden.