ˆTop
Menü

Freude und Stolz bei den jungen Geräteturnerinnen und -turner

06.09.2021

AMM Einzelgeräteturnen Kids vom 21./22. August 2021 in Gipf-Oberfrick

 

Strahlende Kinderaugen und der grosse Stolz, endlich vor den Eltern und Bekannten turnen zu dürfen, waren die konstanten Begleiter der Aargauer Mannschaftsmeisterschaften Einzelgeräteturnen Kids vom 21./22. August 2021 in Gipf-Oberfrick. Die Begeisterung für den Turnsport ist riesig. Geräteturnen gilt als ideale sportliche Grundausbildung und erfreut sich grossem Nachwuchs. 

 

Rund 500 aufgeregte, junge Turnerinnen und –turner kämpften um den Aargauer Mannschaftsmeistertitel in sechs Kategorien. Für einen reibungslosen und coronakonformen Anlass sorgte die Getu-Riege Wölflinswil als Organisator gemeinsam mit dem Aargauer Turnverband. Jedes teilnehmende Kind durfte zwei Personen als Zuschauende mitbringen, welche bei der jeweiligen Abteilung live in der Turnhalle dabei sein konnten. 

 

Die Mädchen starteten in drei Kategorien mit jeweils über 35 Mannschaften. In der Kategorie 1 sicherten sich Medea Schraner, Zoe Hort, Ronja Boss und Gabriela Huber von der Getu-Riege Wölflinswil den Titel. Der STV Neuenhof und STV Wettingen folgen auf den weiteren Podestplätzen. Auch in der Kategorie 2 durften sich die Wölflinswilerinnen Mia Schwaller, Helen Pfeifer, Eline Gerber und Elena Lander über den Titel freuen. Knapp dahinter klassierten sich die Mannschaften vom Kugetu Kleindöttingen und dem STV Neuenhof auf dem zweiten und dritten Rang. Einen überaus überzeugenden Auftritt gelang auch den Turnerinnen vom Getu Uerkheim ( Lina Willisegger, Aijana Bieri, Alia Hunziker und Soraya Carfi) in der Kategorie 3. Mit grossem Vorsprung auf die restlichen Teams gewannen sie den begehrten Pokal unmittelbar vor der Mannschaft vom Getu Wölflinswil und dem TV Lenzburg. 

 

Am Sonntag präsentierten die Turner ihr Können. Selbstsicher und unbeeindruckt vom Publikum zeigten sie ihre Übungen am Reck, am Boden, an den Schaukelringen, am Sprung und am Barren. Bei den jüngsten Turnern konnte das Team mit Jayden Frei, Santino Brescianini Owen Curd und Thomas Tschachtli vom STV Neuenhof am meisten überzeugen. Es folgte das Team aus Wettingen und ein Mixed-Team aus Niederrohrdorf und Wolfwil. Die begehrten Podestplätze in der Kategorie 2 gingen an den STV Neuenhof (Moritz Meyer, Maël Thomann, Louis Keller und David Aleksic), den STV Niederrohrdorf und Wettingen. In der Kategorie drei durften sich Ivo Berz, Ennio Hunger, Ben Suter und Ole Tromm vom STV Wettingen über den Titel freuen. Der STV Neuenhof und Gränichen STV folgten auf den weiteren Rängen.  

 

Der erste Grossanlass nach der langen Coronapause war ein Erfolg für alle Beteiligten. Die vielen Trainingsstunden haben sich ausbezahlt und der Zusammenhalt in den Turnfamilien im ganzen Kanton ist gestärkt. 

 

Weitere Bilder

 

Text und Bilder: Rebecca Bieli (Getu-Riege Wölflinswil)